„Ich bin wirklich zufrieden mit der Pille“ – Interview mit Sophie K.

Sophie ist 21 Jahre alt und studiert Dual Sozialpädagogik und Management. Sie nimmt die Pille seit 6 Jahren und ist zufrieden damit.

Wie alt warst du, als du deine erste Periode bekommen hast?

Ich war 14 und hatte damals noch einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Bevor ich angefangen habe die Pille zu nehmen, habe ich ungefähr drei Mal meine Periode bekommen.

Aus welchen Grund hast du angefangen, die Pille zu nehmen?

Ich wollte mit meinem damaligen Freund in den Urlaub fahren. Meine Mutter stellte mir die Bedingung, dass ich vorher zum Frauenarzt gehe, um mich über Verhütung zu informieren. Meine Frauenärztin hat mir sofort vorgeschlagen, die Pille zu nehmen. Über andere Verhütungsmethoden hat sie mich eigentlich nicht aufgeklärt. Das war zu dem Zeitpunkt aber auch kein Problem für mich, weil ich sowieso keine anderen Verhütungsmethoden als die Pille in Betracht gezogen habe. Meine Freundinnen haben auch alle die Pille genommen und auch generell in meinem Umfeld haben alle Frauen mit der Pille verhütet.

Hättest du dir im Nachhinein gewünscht, dass sie dich auch über andere Verhütungsmöglichkeiten aufklärt?

Das hätte ich mir im Nachhinein auf jeden Fall gewünscht. Obwohl ich wirklich zufrieden mit der Pille bin und sie auch schon seit 6 Jahren nehme, hätte ich gerne mehr über andere Möglichkeiten erfahren.

Hat dich deine Frauenärztin darüber aufgeklärt, wie die Pille in deinem Körper wirkt?

Ich nehme die Minipille, meine Frauenärztin hat mir gesagt, dass diese weniger Auswirkungen auf den Körper hat, als stärkere Präparate. Aber darüber, wie die Pille im Körper wirkt, hat sie mir eigentlich nichts erzählt. Das finde ich im Nachhinein unbedacht. Es wäre meiner Meinung nach wichtig, mehr darüber zu informieren.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, die Pille abzusetzen?

So richtig bewusst darüber nachgedacht habe ich noch nicht. Ich habe wirklich überhaupt keine Probleme mit der Pille. Ich finde den Gedanken, hormonfrei zu verhüten, aber trotzdem interessant. Auch wenn ich die Nebenwirkungen der Pille kaum spüre oder bewusst wahrnehme, heißt das ja nicht, dass es keine Auswirkungen haben muss. 

Merkst du irgendwelche Nebenwirkungen, wenn ja, welche?

Dadurch, dass ich so früh angefangen habe, die Pille zu nehmen, bin ich mir sehr unsicher, ob ich zum Beispiel einfach allgemein sehr emotional bin, mich schnell in irgendetwas reinsteigere, ein bisschen mehr auf den Hüften habe? Aber ich habe noch nie bewusst darüber nachgedacht, ob das an der Pille liegen könnte. Ich habe mir, bevor ich die Pille genommen habe, auch noch nicht wirklich Gedanken darüber gemacht, welche Eigenschaften ich als Mensch habe. Deshalb denke ich mir, ich war einfach schon immer so. Und ich mag es, wie ich bin. Selbst wenn das eine Nebenwirkung wäre, würde mich das nicht stören.

Möchtest du noch abschließend etwas sagen?

Ich finde es ist wichtig, auf meinen Körper zu hören. Aber wenn man sich mit der Pille wohl fühlt, muss man sie auch nicht verteufeln. Ich finde es schwierig wenn Menschen, die vielleicht gerade die Pille abgesetzt haben, in meine Entscheidungen hineinreden und mir sagen, ich würde meinem Körper etwas richtig schlimmes antun. Dieses Belehrende ist für mich persönlich der falsche Weg. Es gibt einfach auch Frauen, die sich mit der Pille wohlfühlen. Ich finde es auch irrelevant zum jetzigen Zeitpunkt über mögliche Folgen nachzudenken, die vielleicht später auftreten. Jetzt fühle ich mich damit gut. Wenn es später nicht mehr so ist, muss ich eben später etwas ändern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s