Essstörungen bei Männern: Der Adonis Komplex

Wie äußern sich Essstörungen bei Männern? Männlich gelesene Personen erkranken weit häufiger an Psychischen Störungen im Zusammenhang mit dem Essverhalten, als allgemein bekannt. Ähnlich wie bei Frauen, sind auch Essstörungen bei Männern individuell. Da gibt es zum Beispiel die “Massephase”, in der Männer so viel essen und trainieren, wie irgend möglich. Typischerweise kommen Quark, Reiswaffeln und Hühnchen auf den Teller. Auch dann, wenn diese Nahrungsmittel … Essstörungen bei Männern: Der Adonis Komplex weiterlesen

Wir brauchen eine sichere Kindheit

Wenn unsere Eltern zum Beispiel selbst noch traumatisiert sind, können sie nur bis zu einem gewissen Grad gut auf uns aufpassen. Eltern, die nicht gelernt haben, mit ihren Gefühlen umzugehen und sich selbst zu regulieren, erfahren vielleicht im Umgang mit ihrem Kind Verletzungen aus der eigenen Kindheit. Es kann dazu führen, dass sie im Umgang mit ihren eigenen Kindern schädlich handeln. Wir brauchen eine sichere Kindheit weiterlesen

Vor mir die Hoffnung

Ich habe lange hin und herüberlegt wie ich diesen Text schreiben soll.Ich bin keine studierte Psychologin, nicht mal ausgelernte Ergotherapeutin, und somit auch nicht ansatzweise in der Position, fachliche Ratschläge zu geben. Alles, was ich hier berichte, habe ich entweder selber in der Verhaltenstherapie gelernt oder eigenständig recherchiert. Beides werde ich genauso kennzeichnen. Ich habe mich dazu entschlossen, die Main Game Changer, also Erkenntnisse die … Vor mir die Hoffnung weiterlesen

Die Traumgeburt der kleinen Erdbeere

Samstag, 29.01.2022. Ich schlage die Augen auf. Ich liege im Bett. Neben mir höre ich den ruhigen Atem meiner Familie. Mein Mann und mein Sohn, beide leise schnarchend. Ich schaue auf die Uhr. Kurz vor 5. Ich lege meine Hände auf meinen Bauch. Ein bisschen enttäuscht bin ich. Weil ich schon wieder mit regelmäßigen Wehen eingeschlafen und ohne Wehen aufgewacht bin. Weil mein Baby immer … Die Traumgeburt der kleinen Erdbeere weiterlesen

Nach mir die Angst

Worin liegt die Ursache für meine Panikattacken? Ich sitze im Zug. Magdeburg – Leipzig, das Wochenende war gut, denke ich mir. Gleichzeitig schwingt Stolz mit. Ein kleines „Ich habs geschafft!“ mit bitterem Beigeschmack, denn was gibt es „zu schaffen“? Seit dem ich losgefahren bin dominiert mich eine subtile Angst vor allem was kommen und nicht kommen könnte. Ich kenne dieses Gefühl bereits zu gut. Die … Nach mir die Angst weiterlesen

Mama ärgert. Papa ärgert.

„Du bist eine tolle Mama. Ich bin gerade schwanger und hoffe, dass ich es auch so gut hinbekomme, wie du.“ Wir sitzen zusammen in der Badewanne. Das erste Mal, seit meine kleine Schwester auf der Welt ist. Ich habe es vermisst, mit dir zu planschen. Irgendwann stehst du auf. „Mama geht jetzt raus. Möchtest du noch weiter planschen?“ „Weiter planschen.“, sage ich und lache zufrieden. … Mama ärgert. Papa ärgert. weiterlesen

PoC und Männer: Der russisch-ukrainische Konflikt

TW: Krieg und Rassismus. Es ist Krieg. Lustig. Nicht. Es ist gar nicht lustig, es ist widerlich. Ich bin keine Expertin was Putin, die Ukraine oder Kriegspolitik angeht. Ich finde Krieg trotzdem widerlich. Eklig. Krieg gibt es schon so lange und plötzlich ist er hier, direkt und griff nah. Dabei gibt es diese widerlichen Dinge schon so lange und andauernd in unser aller Realität, nur … PoC und Männer: Der russisch-ukrainische Konflikt weiterlesen

Quasi-Geheimnisse

Carolin Kebekus ist neuerdings wirklich ein ziemlicher Renner. Zumindest in meiner Familie. Es gibt kaum Bücher, die mir meine Mutter so häufig empfohlen hat wie das neue Buch von Carolin. “Es kann nur eine geben”. Ganz klar. In einer Welt, in der alte weiße Männer die Vorherrschaft erreicht haben kann es einfach nur eine geben. Besonders bemerkenswert daher auch Carolins Anekdote, als sie auf Anfragen … Quasi-Geheimnisse weiterlesen

Generation Instagram – Gastbeitrag von Julia

Wir sind die Generation, die aufräumt. Wir, das sind die Generationen Y, Z und Alpha. Natürlich gibt es auch Menschen aus der Generation X (Geburtsjahr 1965-1980), die online aktiv sind, doch hier möchte ich von uns sprechen, von den Menschen, die mit dem Internet großgeworden sind oder mit dem Internet noch aufwachsen werden. Ich möchte von den Snowflakes sprechen. Wir rebellieren anders als die Generationen … Generation Instagram – Gastbeitrag von Julia weiterlesen

Depressionen und Angststörung, Gefühlschaos aufgeklärt.

„Ich möchte alleine sein, aber ich will auch, dass jemand bei mir ist.“ Durch Depressionen kann das Bedürfnis entstehen, gleichzeitig alleine und in Gesellschaft zu sein. Was das bedeuten kann: Ich will, dass jemand bei mir ist. Aber ich möchte mich nicht verstellen. Während du da bist, möchte ich meinen persönlichen Freiraum haben. „Ich habe Angst davor, weiß aber eigentlich, dass das ungefährlich ist.“ Du … Depressionen und Angststörung, Gefühlschaos aufgeklärt. weiterlesen