Essstörungen bei Männern: Der Adonis Komplex

Die Bandbreite unsichtbarer Essstörungen ist groß und kaum erforscht. Davon sind Männer nicht ausgeschlossen. Die Dunkelziffer bei männlich gelesenen Personen ist groß: Leider bleibt ein gestörtes Essverhalten oft unentdeckt oder wird, wie im Fall der unprofessionellen Massephase, sogar normalisiert.

Wann beginnt eine Essstörung? Bei Frauen scheinen die Grenzen zumindest relativ klar. In der männlichen Ära finden sich auch heute noch viele Fragezeichen. Essstörungen bei Männern: Der Adonis Komplex weiterlesen

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Eigentlich sollte dieser Text davon handeln, wie stark positiv die Schwangerschaft zu meinem Körperbild beigetragen hat. Das ist auch definitiv der Fall. Nur bin ich mir einfach nicht mehr so sicher, ob ich das, was ich mir für diesen Beitrag vorgestellt habe, überhaupt guten Gewissens so sagen kann. Dass mich mein Gewicht nicht mehr kümmert zum Beispiel. Dass es mir egal ist, ob mein Körper jemals wieder so straff wird, wie vor dem Baby. So ist das wohl immer noch nicht. Ich weiß auch nicht, ob ich jemals an diesen Punkt kommen werde. Aber ich habe mit der Schwangerschaft viele Dinge über meinen Körper, besser gesagt über mich lernen können. Mein Körper ist keine Sache, die ich von mir, meinem Bewusstsein, meinem Selbst trennen kann. Und dass ich, als System, sehr gut funktioniere, wenn ich auf meine Wünsche, meine Gefühle und Bedürfnisse achte. Wenn ich mir selbst Vertrauen schenke. Denn dieses Vertrauen ist mir leider verloren gegangen. Vertrauen darauf, dass ich genau so wie ich jetzt gerade bin, liebenswert bin. Vertrauen darauf, dass ich meine Bedürfnisse ernst nehmen kann und darf, dass es nur das ist, was wirklich zählt. „Gewichtszunahme in der Schwangerschaft“ weiterlesen